Gesundheit

Werner ruft zur Teilnahme an ersten Thüringer Krebslauf auf

Von dpa
Heike Werner (Die Linke), Gesundheitsministerin von Thüringen.
Heike Werner (Die Linke), Gesundheitsministerin von Thüringen. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Erfurt - Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) hat die Menschen im Freistaat zur Teilnahme am ersten Thüringer Krebslauf im September aufgerufen. „Wir wissen, dass neben einer gesunden Lebensweise und Ernährung nachweislich auch regelmäßige Bewegung das Risiko einer Krebserkrankung senkt“, sagte Werner am Dienstag in Erfurt. „Daher möchte ich die Thüringerinnen und Thüringer zum Mitmachen einladen.“ Der von der Thüringischen Krebsgesellschaft initiierte Lauf unter dem Motto „run and walk“ (deutsch: „lauf und geh“) findet vom 20. bis 25. September statt.

Fünf Tage lang soll jeder Thüringer und jede Thüringerin – unabhängig vom Alter, persönlichen Fitnesslevel oder Ort – für den guten Zweck joggen, walken oder einfach nur spaziergehen. Eine festgelegte Laufstrecke gibt es nicht. Ziel ist es, gemeinsam so viele gelaufene beziehungsweise gegangene Minuten wie möglich zu sammeln. Die Startgebühren von 15 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder bis 14 Jahre kommen der Arbeit der Krebsgesellschaft für Krebserkrankte und deren Angehörige zugute.

Krebs gilt mittlerweile als Volkskrankheit. Laut Robert Koch-Institut erhalten rund 489.000 Menschen in Deutschland jedes Jahr die schockierende Diagnose. Allein in Thüringen gibt es laut Werner mittlerweile etwa 14.600 Krebsneuerkrankungen jährlich. Das Thüringer Gesundheitsministerium unterstützt das bis Ende des Jahres laufende Projekt „Du bist kostbar“ mit 50.000 Euro.