Hochschulen

Wintersemester an Hochschulen und Berufsakademie in Präsenz

Von dpa
Ein leerer Hörsaal an einer Universität.
Ein leerer Hörsaal an einer Universität. Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Dresden - Die sächsischen Hochschulen und die Berufsakademie wollen mit Präsenzlehre in das neue Semester starten. Digitale Formate sollen möglichst nur noch dann eingesetzt werden, wenn die Präsenzlehre nicht oder nur eingeschränkt stattfinden kann, wie das Wissenschaftsministerium am Montag mitteilte. Der Beschluss geht auf eine Einigung des Ministeriums, der Landesrektorenkonferenz Sachsen und der Berufsakademie Sachsen zurück.

Eine weitere Option sollen demnach hybride Lehrformate sein, bei denen Präsenz und Online-Angebote kombiniert werden. Ziel bleibe der größtmögliche Gesundheitsschutz für Studierende, Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hieß es in einer Mitteilung. Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow (CDU) warb deshalb für Impfungen. „An den Hochschulstandorten wurden bereits in den vergangenen Wochen auch Impfangebote für Studierende organisiert. Dies soll zum Start des Wintersemesters fortgeführt werden.“