ArbeitsmarktZahl der Erwerbstätigen im Norden erneut gestiegen

Von dpa Aktualisiert: 25.01.2023, 22:27
Das Signet der Bundesagentur für Arbeit an einem Gebäude.
Das Signet der Bundesagentur für Arbeit an einem Gebäude. Caroline Seidel/dpa/Archivbild

Kiel - Die Zahl der Erwerbstätigen in Schleswig-Holstein ist 2022 erneut gestiegen. Nach dem Rückgang 2020 sei im zweiten Jahr in Folge wieder ein Zuwachs zu verzeichnen, teilte das Statistikamt Nord am Dienstag mit. Im Vergleich zum Jahr 2021 stieg die Zahl der Erwerbstätigen 2022 um 17.900 auf einen neuen Höchststand von knapp 1,46 Millionen Menschen. Mit diesem Anstieg um 1,2 Prozent lag Schleswig-Holstein leicht unter dem bundesweiten Plus von 1,3 Prozent.

Den Schwerpunkt der Erwerbstätigkeit in Schleswig-Holstein bildet der Dienstleistungssektor mit einem Anteil von 78 Prozent. Die Zahl der Erwerbstätigen dort stieg in Jahresfrist um 1,4 Prozent. Das Produzierende Gewerbe legte um 0,6 Prozent zu. Im Bereich Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei wuchs die Zahl der Erwerbstätigen um 0,3 Prozent.