Zeitbegrenzung für Besuche in Pflegeheimen aufgehoben

Von dpa 08.06.2021, 13:17
Eine Besucherin einer Pflegeeinrichtung und eine Bewohnerin halten Hände.
Eine Besucherin einer Pflegeeinrichtung und eine Bewohnerin halten Hände. Tom Weller/dpa

Schwerin - Mecklenburg-Vorpommern hat die coronabedingten Besuchsbeschränkungen für Pflegeheime aufgehoben. Wie Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Dienstag in Schwerin mitteilte, kann jeder Bewohner im Rahmen der üblichen Besuchszeiten wieder uneingeschränkt Besuch sowohl im Gebäude als auch auf den Freiflächen empfangen. Die bis Ende voriger Woche noch geltende Begrenzung auf vier Stunden am Tag sei entfallen. Auch seien Gruppenaktivitäten unter Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen und damit mehr soziale Kontakte wieder möglich.

Als Grund für die Lockerungen nannte Drese das inzwischen insgesamt geringe Infektionsgeschehen im Land und die hohe Impfrate in den Senioreneinrichtungen. „Wohl in keinem anderen Bereich zeigt sich der Erfolg der Impfkampagne so stark wie im Bereich der vollstationären Pflegeeinrichtungen“, sagte die. Die Strategie, mit ganzer Kraft zuerst Heimbewohner und Betreuungspersonal zu impfen, sei voll aufgegangen.

Laut Drese hatten in der ersten Januarwoche 17 Pflegeeinrichtungen im Land mit Infektionen zu kämpfen. Fast 800 Infektionsfälle seien damals aus den Heimen gemeldet worden. Aktuell gebe es noch ein Infektionsgeschehen in einer ambulanten Pflegeeinrichtung. „Das zeigt aber auch, dass wir weiterhin vorsichtig sein und die Hygienekonzepte umgesetzt werden müssen“, mahnte die Ministerin. Auch auf das Testen von Personal und Besuchern könne noch nicht verzichtet werden.