Zusatzchance Relegation: Köln hofft auf Klassenerhalt

Ein Treffer vier Minuten vor Schluss des letzten Spiels rettete den 1. FC Köln in die Relegation. Diese gegen Holstein Kiel nehmen sie deshalb durchaus als Chance auf den Klassenerhalt wahr.

Von dpa
Kölns Sebastiaan Bornauw (l) und Noah Katterbach jubeln.
Kölns Sebastiaan Bornauw (l) und Noah Katterbach jubeln. Thilo Schmuelgen/Reuters-Pool/dpa/Archivbild

Köln - Der 1. FC Köln will am heute Abend den Grundstein zum Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga legen. Im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel (18.30 Uhr/DAZN) hoffen die Kölner auf eine gute Ausgangs-Position für das Rückspiel am Samstag im Norden. Sechs Mal ist der FC bereits aus der Fußball-Bundesliga abgestiegen, aber jedes Mal direkt. Zum ersten Mal hat er nun die Chance, den Abstieg im Nachsitzen noch abzuwehren.

Die Bilanz in der Relegation spricht mit 16:6 Erfolgen klar für die Bundesligisten, und die Ereignisse der vergangenen beiden Wochen scheinen dem FC einen mentalen Vorteil zu geben. Während die Kölner durch vier Punkte und ohne Gegentor aus den letzten zwei Spielen den direkten Abstieg vermieden, verspielte Kiel durch zwei Niederlagen zum Abschluss den direkten Aufstieg.