Handball

Zwickau verliert Gastspiel in Buxtehude mit 25:32

Von dpa
Ein Handball liegt auf einem Tor.
Ein Handball liegt auf einem Tor. Frank Molter/dpa/Symbolbild

Buxtehude - Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau bleiben in der 1. Bundesliga weiterhin sieglos. Der Aufsteiger verlor am Samstag sein Gastspiel beim Buxtehuder SV mit 25:32 (12:17). Den größten Anteil am Buxtehuder Erfolg hatten Caroline Müller-Korn (7/6) und Lisa Antl (5). Für das Team aus Sachsen erzielte Diana Magnusdottir (6) die meisten Treffer.

Zwickau erwischte einen guten Start und führte nach zehn Minuten mit 6:5. Mit einem 7:1-Lauf auf 12:7 drehte Buxtehude innerhalb von zehn Minuten die Partie und zog bis zur 23. Minuten sogar auf 17:9 davon. Die Zwickauerinnen steckten nicht auf und schafften auch dank der starken Torwartleistung von Nele Kurzke nach einer Aufholjagd sogar den 22:22-Ausgleich (47.). Doch in der Schlussphase traf der Aufsteiger nur noch dreimal und hatte dem starken Endspurt des Gegners nichts entgegenzusetzen.