Köln l Wie reagieren Autofahrer auf plötzliche Veränderungen? Zwei Geschichten: In Köln kegelte eine Frau (75) mit ihrem Wagen erst mehrere Verkehrshütchen um, bevor sie dann mit dem Vorderrad in einem geöffneten Gullyloch einrastete. Exakt um das zu verhindern, waren die Warnkegel eigentlich aufgestellt worden. Das letzte Hütchen, nämlich das von dem Gullyloch, wurde durch den Reifen nach unten katapultiert, wo es den Kanalarbeiter (21) am Kopf verletzte. Zudem kam der Mann nicht mehr aus dem Gully raus – stand ja ein Auto drauf. Polizisten mussten den Unglückswagen aufbocken und den armen Arbeiter aus dem Schacht befreien.

Der Kölner Flughafen hatte im Zuge eines neuen Parksystems an der Einfahrt neue Schranken angebracht, wo bisher keine waren. Gut sichtbar, rotweiß gestreift. Das Phänomen: Allein in den ersten paar Stunden krachten der Reihe nach fünf Autofahrer durch die Schranke. Jedesmal, wenn sie gerade repariert war. Keine Augen im Kopf? Autofahrer sind eben auch nur Gewohnheitstiere.