Washington (dpa) | Kein Scherz: In den USA hat ein Waffenproduzent eine „Islamistensicherung“ erfunden. Die „Crusader“ (Kreuzritter) des Herstellers Spike‘s Tactical kommt mit einem eingebrannten Kreuz und dem Psalm 144,1: „Gepriesen sei der Herr, mein Fels, der meine Hände unterweist zum Kampf, meine Finger zum Krieg.“

Spike‘s Tactical wirbt mit den Worten für seine Neuerscheinung, viele Amerikaner seien überzeugt davon, dass sich der islamistische Terror auch in den USA ausbreite. Deshalb müsse es einen wirksamen Schutz geben. Es sei nicht die Absicht, Muslime vor den Kopf zu stoßen, so Unternehmenssprecher Ben Thomas.

Doch in einem Detail zeigt sich, dass die „Crusader“ ihrem Namen alle Ehre macht. Der Sicherheitsschalter hat drei Einstellungen: Peace, War und God Wills It. Also: Frieden, Krieg und Gott will es. „Deus vult“, so das spätlateinische Original, war die Reaktion der Zuhörer, als Papst Urban II. im Jahr 1095 in einer Predigt zur Befreiung des christlichen Jerusalems aufrief und damit den ersten Kreuzzug gegen die Muslime startete.

Bilder