Magdeburg l Ursula! von! der! Leyen! Ganz gleich, ob als EU-Kommissarin, Bundesverteidigungsministerin oder als niedersächsische Hausfrau und Mutter – ist ein Fels in jeder Brandung. Eine Ikone von Genügsamkeit, Stabilität und Wertebeständigkeit.

Immer picobello, aber dabei extrem konservativ gekleidet, in der Kommunikation permanent patent, gleichbleibend freundlich. Aber nie zu sehr. Keine Frau für Eskapaden, Abenteuer, es mal so richtig krachen lassen. Genau diese Geschichte erzählt ein aktuelles Foto auf von der Leyens Twitter-Account: Jackett adrett, Walnuss-Schreibtisch ultra-aufgeräumt, es gibt stilles Wasser. Und das Smartphone (Pfeil): ein iPhone 4s aus der Frühzeit der Hand-Telefonie (2011). Bewährte Technik ohne Schnickschnack. Funktioniert, so wird kolportiert, nur noch, wenn es am Ladekabel hängt. Akku ist längst nachhaltig verstorben – geht doch auch so. Es handelt sich um von der Leyens Privathandy, heißt es aus ihrem Büro. Junge Menschen, die Ihr ständig das neueste Smartphone haben müsst: Nehmt Euch ein Beispiel. Jetzt!