Magdeburg l Schlechter Scherz? Thomas Gottschalk erntete einen heftigen Shitstorm. Der Grund: Er machte in der neuen Folge der Quizsendung "Wer stiehlt mir die Show?" einen Witz über Jokos tote Mutter.

Dabei fing der Abend recht harmlos an.  Elyas M'Barek rief während der Show seine Mutter an, die von dem Ex-"Wetten, dass..?"-Moderator gegrüßt werden sollte. Nachdem der 70-Jährige ein paar Minuten mit der Mutter des Schauspielers sprach, nutzte Gottschalk die Situation für einen Seitenhieb in Richtung Joko Winterscheidt:  "Wenn Joko zu Hause anruft, geht die Mutter nicht ans Telefon, das ist der Unterschied"

Was wohl nur wenige Zuschauer wissen: Die Mutter von Joko starb, als er sechs Jahre alt war - sie hatte Brustkrebs. Dieser Spruch kam bei etlichen Twitter Usern überhaupt nicht gut an. So heißt es zum Beispiel: "Der 'Witz' war so drunter".

Winterscheidt hat die Spitze hingegen gelassen aufgenommen und entgegnete: "Von allen Gags, die du bisher gemacht hast der böseste überhaupt, sehr gut."

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von joko winterscheidt (@officiallyjoko)