Nordhausen (dpa) l Der Mieter habe eine Flasche mit vermutlich brennbarer Flüssigkeit nach dem Gerichtsvollzieher und den Beamten im Treppenhaus geworfen, berichtete die Polizei. Der mutmaßliche Brandsatz habe aber nicht gezündet. Es sei nicht auszuschließen, dass der Mann noch weitere Waffen in seiner Wohnung im fünften Stock habe. Der 34-Jährige gelte als gewaltbereit und psychisch labil und sei der Polizei bereits bekannt.

Der betreffende Aufgang des Blocks sei evakuiert worden. 14 Mieter mussten ihre Wohnungen verlassen. Das Gebiet sei weiträumig abgesperrt worden, hieß es. Vom Landeskriminalamt (LKA) wurden Spezialkräfte und die Verhandlungsgruppe angefordert. In dem mehrgeschossigen Haus befinde sich noch eine Nachbarin des 34-Jährigen, deren Tür er zugestellt habe. Der Mann zeige sich maskiert auf seinem Balkon. Neben der Feuerwehr und Rettungskräften seien mehr als 70 Einsatzkräfte der Polizei vor Ort.