Köln l Nun ist es offiziell. Der Sänger Pietro Lombardi wird in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" nicht mehr in der Jury sitzen. Dies gab der 28-Jährige auf seinem Instagram-Account bekannt.

"Ich hätte es mir gewünscht, denn ich lebe DSDS. Natürlich ist ein kleines trauriges Auge da", sagte er in einer Videobotschaft an seine Fans.

Jury wird neu besetzt

Bisher ist klar, dass Urgestein Dieter Bohlen seinen Platz in der Jury behalten wird. Doch von wem werden die anderen Stühle besetzt?

Pietro Lombardi wird nun nicht mehr mit dabei sein und auch Profitänzerin Oana Nechiti (32) wird in der nächsten Staffel nicht zu sehen sein. Mehrere Medien spekulierten, dass die Rapperin Loredana (24) gute Chancen hätte. RTL bestätigte jedoch, dass sie keine DSDS-Jurorin wird.

Kommt Maite Kelly?

Laut "Bild" soll allerdings schon eine Neubesetzung feststehen. Maite Kelly soll die angehenden Superstars bewerten. Der Kölner Sender hat sich dazu bislang aber noch nicht geäußert.

Ebenfalls kursieren Gerüchte, dass Michael Wendler im Gespräch für den Jury-Job ist. Schließlich war er auch ein heißer Kandidat für den Platz von Xavier Naidoo, nachdem dieser rausgeschmissen wurde.

Ein weiterer Quotenbringer könnte laut "Bild" auch der Rapper Bushido sein. Doch bisher hält sich der Sender bedeckt und gibt erst in den nächsten Tagen die neue Besetzung der Jury bekannt, sagte ein RTL-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.