Bremerhaven (dpa) l  Eistorten und Geschenke: Die Eisbär-Zwillinge Anna und Elsa aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven haben am Dienstag ihren ersten Geburtstag gefeiert. "Sie haben sich zu kräftigen Jungbären mit einem Gewicht von rund 100 Kilo entwickelt", sagte Zoodirektorin Heike Kück am Dienstag.

Sie fräßen inzwischen alles, was auch ihre Mutter Valeska zu sich nimmt: Rindfleisch, Fisch, Obst und Gemüse. "Gesäugt werden sie zwar immer noch hin und wieder, aber die Selbstständigkeit nimmt zu."

Eistorten aus Fisch, Fleisch und Obst

Von den Tierpflegern bekamen sie zum Geburtstag Eistorten aus Fisch, Fleisch und Obst sowie Geschenkkartons zum Auspacken mit Äpfeln, Bällen und Ästen. "An den Ästen kauen sie gerne", so Kück. Weil der Zoo coronabedingt geschlossen ist, wurde der Ehrentag ohne Besucherinnen und Besucher gefeiert.

Die Geschwister erblickten am 8. Dezember 2019 das Licht der Welt. Ihre Eltern Valeska und Lloyd hatten zuvor zuletzt 2015 Nachwuchs bekommen: Eisbärin Lili. 2013 war ihre Schwester Lale auf die Welt gekommen. Beide leben inzwischen in einem niederländischen Zoo. Wie lange Anna und Elsa noch bei Valeska bleiben, entscheide die Mutter, sagte Kück. In welchen Zoo die Jungtiere dann kommen, stehe noch nicht fest.