Sangerhausen (dpa) l Der Fahrradhersteller Mifa firmiert ab Dienstag unter neuem Namen. Aus der Mifa-Bike GmbH (Sangerhausen) wird die Sachsenring Bike Manufaktur GmbH. Am 20. Juli hatte der Unternehmer Stefan Zubcic aus Coburg in Oberfranken das insolvente Traditionsunternehmen aus dem Südharz gekauft. Der Geschäftsbetrieb gehe wie geplant und angekündigt – am 1. August – auf die neue Gesellschaft über, teilte ein Sprecher des Insolvenzverwalters mit. Zubcic hatte betont, die Umfirmierung von Mifa sei Ausdruck eines grundsätzlichen Neuanfangs. Die Fahrradmarke Mifa bleibe erhalten.

Das Unternehmen hat nach bisherigen Angaben 130 Beschäftigte, von ehemals 500 Mitarbeitern Anfang 2017. Der Investor hat sich den Angaben zufolge auf Übernahmen und Restrukturierungen aus Insolvenzen spezialisiert. Mit seiner Sachsenring-Gruppe sei Zubcic in den Bereichen Automotive, Medizintechnik und Flachglasveredelung tätig. Bei Sachsenring wurde zu DDR-Zeiten der Trabant hergestellt.