Berlin (dpa/tmn) - Der Präsentationsmodus kann unter Windows frei gewählt und laufend gewechselt werden. Hält man die Tastenkombination Windows+P gedrückt, erscheinen Symbolflächen, die eine Übersicht über alle aktuell möglichen Wege geben, das Bild auszugeben und anzuzeigen.

Das können nur das Display, nur externe Monitore, nur ein Projektor, verschiedenste Kombinationen daraus sein - oder etwa auch der erweiterte Desktop, bei dem sich ein Bild über mehrere Monitore ersteckt. Beim Arbeiten am Rechner oder auch während einer Präsentation lässt sich die Bildausgabe jederzeit problemlos ändern.