Madrid (dpa) – Der US-Amerikaner Christopher "NYC_Chris" Holly hat die eChampions League (eCL) gewonnen. Einen Tag, bevor Tottenham Hotspur und der FC Liverpool das Finale der echten Champions League austragen, konnte der Spieler des New York City FC den Pokal der eCL in die Höhe stemmen.

Am Finaltag traten acht der besten FIFA-19-Spieler in Madrid auf dem virtuellen Rasen gegeneinander an. Im Finale setzte sich NYC_Chris klar mit 7:4 gegen den Kontrahenten Ivan "DrNightWatch" Churov durch.

"Das ist die erste Trophäe, die ich gewinne", sagte NYC_Chris nach dem Finale. "Das ist verrückt!" Am Ziel sieht sich das FIFA-Profi allerdings noch nicht. "Ich muss mental noch stärker werden." Er hoffe aber, dass er die Form für den FIFA World Cup halten könne.

NYC_Chris schiebt sich nach dem Erfolg auf Platz 9 der offiziellen FIFA-19-Rangliste für die Playstation. Zusätzlich fließen 100.000 US-Dollar Preisgeld auf das Bankkonto des Siegers.

Die Finalrunde wurde im K.o.-Modus und nur auf der Playstation ausgetragen. Deutsche Spieler waren nicht beteiligt.