Berlin (dpa) – Das Teilnehmerfeld von First Strike Europe, dem ersten Valorant-Turnier von Entwicklerstudio Riot Games, ist komplett: Die Teams Prodigy, nolpenki, Purple Corbas und Team Heretics haben sich beim zweiten Qualifikationsturnier durchgesetzt.

"Das war es. Wir sind bei Valorant First Strike dabei", twitterte der offizielle Account von Team Heretics nach der erfolgreichen Qualifikation – inklusive einer Ehrung des eigenen Teams: "Sie sind sehr gut." Erfreulich aus deutscher Sicht: Durch die Qualifikation der spanischen Orga ist mit Dustyn "niesoW" Durnas auch ein E-Sportler aus Deutschland dabei.

Anders ist die Situation für das deutsche Team von BIG und Ninjas in Pyjamas aus Schweden. Beide müssen beim Riot-Turnier zuschauen. Speziell bei NiP eine Überraschung, zählt das Squad eigentlich seit Beginn der kompetitiven Valorant-Szene zu den stärksten EU-Teams.

© dpa-infocom, dpa:201122-99-427226/2

offizielle Webseite Valorant

Twitter-Kanal von Team Heretics