Köln (dpa) - In der dritten Spielwoche der Dreamleague Season 14 hat Vikin.gg Team Nigma mit 2:1 besiegt. Für das rumänische Team ist dies der erste Sieg seit Beginn der westeuropäischen Liga des Dota Pro Circuit.

Im ersten Match gegen Nigma geriet Vikin.gg schon früh in einen großen Gold-Rückstand. Bis zu Minute 40 konnte Nigma seinen Vorsprung immer weiter ausbauen. Vikin.gg behielt jedoch die Nerven und konnte dank exzellentem Teamfighting mit den Helden Puck und Earthshaker das Spiel wieder drehen. Die folgenden beiden Spiele waren weniger knapp, und gingen abwechselnd für Nigma und Vikin.gg aus.

"Das erste Spiel war auf jeden Fall das knappste, was die Heldenwahl angeht", sagte Vikin.ggs Kapitän Melchior "Seleri" Hillenkamp im Interview nach dem Spiel. "Nigma hatte nach der Laning-Phase einen großen Vorsprung. Sowas passiert schon mal."

Weniger glücklich war die Woche für Team Liquid: Das niederländische Team verlor erst mit 2:0 gegen Tundra Esports und dann gegen Team Secret mit dem gleichen Ergebnis. Secret bleibt so mit einem Gesamtstand von 4:0 Siegen das einzige Team ohne Serien-Niederlage in der Liga.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-337067/2

VOD des dritten Spieltages

Turnierwebsite