Berlin (dpa) - Der Bund will angesichts der weiter steigenden Corona-Infektionszahlen touristische Übernachtungsangebote im Inland für fast den gesamten November verbieten. Übernachtungsangebote dürften nur noch für notwendige Zwecke gemacht werden, heißt es in einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Entwurf der Beschlussvorlage des Bundes für die Video-Konferenz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten am Mittwoch. Die Regelung soll vom 4. November bis Ende des Monats gelten.

© dpa-infocom, dpa:201028-99-107234/1