Brüssel (dpa) - Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko soll wegen der gewaltsamen Unterdrückung der Demokratiebewegung in seinem Land am Freitag mit EU-Sanktionen belegt werden. Vertreter der EU-Staaten leiteten am Mittwoch in Brüssel nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur das entsprechende Beschlussverfahren ein.

© dpa-infocom, dpa:201104-99-209535/1