Villingen-Schwenningen (dpa) - DEL-Tabellenschlusslicht Schwenninger Wild Wings hat das Trainerteam ausgetauscht. Paul Thompson und Mike Flanagan mussten nach nur sechs Siegen in 26 Spielen gehen.

Schon wenige Stunden danach präsentierte der Eishockey-Club Niklas Sundblad und Petri Liimatainen als Nachfolger. Sundblad und Liimatainen waren zuvor bereits bei den Kölner Haien und dem ERC Ingolstadt in Deutschland aktiv, mit Ingolstadt wurden sie 2014 deutscher Meister. Beide bekommen laut Vereinsangaben einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2020/2021. Das erste Spiel für die neuen Trainer ist das Duell mit den Grizzlys Wolfsburg am Mittwoch.

Mitteilung zur Trainertrennung