Berlin (dpa) - Das Melodram "Frühling - Weihnachtswunder" hat am Mittwochabend ab 20.15 Uhr 4,75 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme gelockt. Das ZDF verbuchte dafür einen Marktanteil von 14,6 Prozent.

In der ARD sahen zunächst von 20.15 Uhr an 4,74 Millionen (14,6 Prozent) ein 15-minütiges "Extra" zur Corona-Lage. Anschließend schauten sich 3,51 Millionen (11,2 Prozent) im Ersten die Live-Übertragung des DFB-Pokalspiels VfB Stuttgart - SC Freiburg (1:0) an.

Auf RTL präsentierte Moderator Peter Kloeppel um 20.15 Uhr bekannte Weihnachtslieder in der 15-minütigen Sendung "Das große Weihnachtssingen - Von uns. Mit Euch. Für alle". 2,83 Millionen (8,7 Prozent) waren dabei. Im Anschluss sahen 1,77 Millionen (5,6 Prozent) die Comedyshow "Mario Barth räumt auf! Die krassesten Aufreger".

Mit der Weihnachtskomödie "Die Geister, die ich rief" bei Kabel eins stimmten sich 1,66 Millionen (5,2 Prozent) auf die Festtage ein. Bei Sat.1 ging die siebte Staffel von "Hochzeit auf den ersten Blick" zu Ende - 1,62 Millionen (5,3 Prozent) wollten das Finale der Doku-Soap sehen.

Auf ProSieben schauten sich 1,22 Millionen (4,1 Prozent) "Joko gegen Klaas - Die besten Duelle um die Welt" an. Vox erreichte mit der Komödie "Santa Claus 3 - Eine frostige Bescherung" 0,99 Millionen (3,1 Prozent) und RTLzwei mit dem Fantasyfilm "Alice im Wunderland" 0,90 Millionen (2,8 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:201224-99-805574/3