Berlin (dpa) - Ein Kinderarzt wird ermordet, Katharina Böhm ermittelt: Mit einer neuen Folge der Krimiserie "Die Chefin" hat das ZDF am Freitagabend das Quotenrennen gewonnen.

Die Mainzer kamen auf 5,26 Millionen Zuschauer (19,5 Prozent Marktanteil). Dahinter lag ab 20.15 Uhr der ARD-"Brennpunkt: Klimaprotest und Klimapaket", den 4,07 Millionen Menschen einschalteten (15,5 Prozent). Als das Erste ab 20.25 Uhr mit der Familienkomödie "Väter allein zu Haus: Mark" mit David Rott in der Hauptrolle weitermachte, waren es noch 3,22 Millionen (12,0 Prozent).

Die RTL-Spielshow "Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands" mit Laura Wontorra erreichte 2,13 Millionen Zuschauer (8,5 Prozent). Luke Mockridges Konkurrenzshow "Luke! Die Greatnightshow" bei Sat.1 schaffte knapp die Millionengrenze (1,08 Millionen/4,2 Prozent). Knapp davor lag ProSieben, wo es in "Star Wars: Die dunkle Bedrohung" von 1999 ein Wiedersehen mit Natalie Portman, Liam Neeson und Ewan McGregor gab: 1,37 Millionen, 5,4 Prozent.

Bei RTL II rettete Ice Cube in "xXx 2 - The Next Level" als Ex-Elitesoldat die USA, was 1,13 Millionen (4,3 Prozent) schauten. Die britisch-französische Krimiserie "Death in Paradise" bei ZDF Neo schauten 0,82 Millionen (3,1 Prozent). Bei Vox kam "Bones - Die Knochenjägerin" auf 0,72 Millionen (2,7 Prozent).