Berlin (dpa) - Quoten-Erfolg für Horst Lichter: Seine Antiquitätenshow "Bares für Rares" im ZDF war am Mittwochabend die stärkste Sendung in der Primetime. 5,53 Millionen (19,0 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr ein.

Mit Abstand folgte die US-Komödie "Sister Act 2 - In göttlicher Mission", die bei Sat.1 2,27 Millionen Zuschauer (8,1 Prozent) anlockte. Der Krimi "Wilsberg" auf ZDFneo erreichte 2,04 Millionen (7,0 Prozent). Das Erste schnitt verhältnismäßig schwach ab - die österreichische Komödie "Geschenkt" erzielte dort 1,92 Millionen (6,6 Prozent).

Die RTL-Show "Die schönsten Weihnachtsmomente..." kam auf 1,71 Millionen (6,0 Prozent). ProSieben hatte den Actionfilm "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" im Programm, den verfolgten 1,04 Millionen (3,9 Prozent). Für den Actionthriller "Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" auf RTLzwei konnten sich 1,14 Millionen (4,0 Prozent) begeistern. Das Drama "Karate Kid" auf Kabel eins schalteten 840 000 Zuschauer (3,2 Prozent) ein, die Vox-Serie "Rampensau" 830 000 (2,8 Prozent).