Leipzig/Erfurt (dpa) - Der Schauspieler Roy Peter Link (36) hängt seinen Arztkittel an den Nagel. Seit sieben Jahren ist er als Dr. Niklas Ahrend beim ARD-Dauerbrenner "In aller Freundschaft" und dessen Ableger "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" zu sehen.

Im Frühsommer 2019 werde damit Schluss sein, teilte Das Erste mit. Sein Bauchgefühl habe ihm gesagt, dass Zeit für etwas Neues sei, wurde Link zitiert.

Jana Brandt, die verantwortliche MDR-Fernsehspielchefin, erklärte, Link habe das Spin-off "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" entscheidend mitgeprägt. Seine Beliebtheit bei den Fans sei ein Erfolgsfaktor gewesen.