Berlin (dpa) - Moderatorin Sarah Kuttner (39) will, dass Filmemacher den Drehort authentisch gestalten. "Nichts macht mich wütender, als wenn amerikanische Serien/Filme angeblich in Deutschland spielen, aber statt Türklinken diese Ami-Knäufe haben", schrieb sie am Montag auf Twitter.

Und sie setzte noch hinzu: "Von den Fenstern ganz zu schweigen!" Mehreren Followern fielen daraufhin noch weitere Dinge ein, die ihnen auffielen - etwa US-amerikanische Polizeisirenen statt "Tatütata" sowie falsche Lichtschalter und Steckdosen.

Auf welche Serie beziehungsweise welchen Film sich Kuttners Groll bezog, ließ die 39-Jährige offen. Möglicherweise war es eine Folge der Ärzteserie "Grey's Anatomy", wie Follower bei Twitter mutmaßten.  

Kuttners Tweet

Kuttners zweiter Tweet