Mainz (dpa) - Steven Gätjen führt in einer neuen ZDF-Show Kandidaten hinters Licht. In "Sorry für alles" wird das Leben zweier Menschen ohne deren Wissen 30 Tage lang manipuliert. Sie erleben in ihrem Alltag kuriose und außergewöhnliche Situationen, ohne zu ahnen, wer dahintersteckt, wie der Sender in Mainz am Dienstag mitteilte.

Schließlich finden sie sich überraschend in einem Fernsehstudio wieder, wo sie zu einem Quiz antreten sollen. Dort erwarten sie viele bekannte Gesichter: Freunde, Familie, Bekannte. Sie alle haben mitgeholfen, das Leben der beiden Kandidaten auf den Kopf zu stellen. Genau wie einige Prominente, in der ersten Folge Eko Fresh, Thomas Hermanns und Johann Lafer.

Premiere hat die neue Show mit Steven Gätjen am Mittwoch, 7. August, um 20.15 Uhr. Die zweite Ausgabe von "Sorry für alles" ist in der darauffolgenden Woche (14. August) um die gleiche Zeit zu sehen. Dann helfen Horst Lichter, Rebecca Mir, Thomas Gottschalk, Markus Krebs und Michael Wendler dabei, die Kandidaten hinters Licht zu führen.

Pressemitteilung