Everingen (mng) l Zwei Verletzte forderte am Freitagnachmittag ein Wohnhausbrand in der Einheitsgemeinde Oebisfelde-Weferlingen. Etwa gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr in die Dorfstraße von Everingen alarmiert.

Bei dem betroffenen Gebäude handelte es sich um das Dorfgemeinschaftshaus. In diesem befinden sich auch Mietwohnungen.

Die freiwillige Feuerwehr musste einen Brand im Hausflur des Eingangsbereiches löschen. Dichter Qualm hatte sich im Gebäude ausgebreitet. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Zwei Personen wurden dabei allerdings verletzt. Sie kamen wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Helmstedt.

Bilder

Zunächst blieb noch unklar, ob und wann die betroffenen Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, Zeugen befragt und erste Spuren gesichert.