Istanbul (dpa) - Präsident Ahmet Nur Cebi und sieben weitere Angehörige des Fußballclubs Besiktas Istanbul sind in ihrer Trainingseinrichtung positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden.

Das habe sich bei weiteren Untersuchungen aller Fußballer und Mitarbeiter ergeben, teilte der Club mit. Die Behandlung des 61-jährigen Cebi habe sofort begonnen, hieß es. Zur Identität der anderen Infizierten gab es zunächst keine Informationen. Besiktas hatte bereits am 9. Mai bekanntgegeben, dass ein Spieler und ein Mitarbeiter positiv getestet worden seien.

Die Türkei hatte Liga-Spiele wegen der Corona-Krise am 19. März bis auf Weiteres verschoben. Sie sollen ab dem 12. Juni aber wieder aufgenommen werden, vorerst ohne Zuschauer. Die Saison wird der Ankündigung nach voraussichtlich am 26. Juli enden.

Das Gesundheitsministerium in Ankara hat bis zum Mittwochabend insgesamt rund 143.000 Coronavirus-Fälle und rund 4000 Todesopfer durch Covid-19 gemeldet.

Mitteilung Besiktas

Virus-Zahlen von Mittwochabend