London (dpa) - Der französische Fußball-Weltmeister Olivier Giroud hat seinen Vertrag beim englischen Europa-League-Finalisten FC Chelsea um ein Jahr bis zum Sommer 2020 verlängert. Das gab Chelsea bekannt.

Giroud war im Januar 2018 vom Lokalrivalen FC Arsenal zu den Blues gewechselt und hat seitdem in insgesamt 62 Spielen 17 Tore geschossen. In der laufenden Europa-League-Saison erzielte der 32-Jährige zehn Treffer, so viele wie kein anderer Chelsea-Profi zuvor innerhalb einer Spielzeit in einem europäischen Wettbewerb. Im Endspiel am 29. Mai in Baku trifft Chelsea auf Girouds Ex-Club Arsenal.

Vereinsmitteilung FC Chelsea