Neapel (dpa) - Italiens Serienmeister Juventus Turin hat aus dem Ausrutscher von Verfolger Inter Mailand kein Kapital schlagen können. Das Team von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo unterlag in der Serie A beim SSC Neapel um den Ex-Leipziger Diego Demme mit 1:2 (0:0).

Piotr Zielinski (63. Minute) und Lorenzo Insigne (86.) erzielten die Tore zu Neapels Prestigeerfolg. Cristiano Ronaldo konnte in der Schlussminute nur noch verkürzen. Zuvor hatte Inter Mailand gegen Cagliari Calcio nur 1:1 (1:0) gespielt.

Juve hat nach 21 Spieltagen somit noch drei Zähler Vorsprung auf Inter. Neapel verbesserte sich auf den zehnten Rang.