Liverpool (dpa) - Der englische Fußball-Meister FC Liverpool muss langfristig auf den verletzten Abwehrspieler Joe Gomez verzichten. Der 23-Jährige habe sich einer Operation am linken Knie unterziehen müssen, teilte der Verein mit.

Grund sei eine Sehnenverletzung gewesen, die sich Gomez beim Training mit der englischen Nationalmannschaft zugezogen hatte. Es sei wahrscheinlich, dass der Spieler für einen großen Teil der Spielzeit 2020/21 ausfalle, hieß es weiter. Noch gibt es aber keinen konkreten Zeitplan für die Rückkehr des Nationalspielers.

Der Ausfall von Gomez ist für Liverpool ein weiterer Rückschlag. Trainer Jürgen Klopp muss bereits auf Abwehrchef Virgil van Dijk verzichten, der nach einer Knieoperation auf unbestimmte Zeit ausfällt. Auch Mittelfeldspieler Fabinho, der van Dijk in der Liverpool-Defensive vertreten hatte, muss wegen einer Blessur derzeit pausieren.

Obendrein ist unklar, wann Trent Alexander-Arnold bei den Reds wieder einsatzbereit ist. Der Rechtsverteidiger musste am Sonntag beim 1:1 in Manchester angeschlagen den Platz verlassen und ist nicht mit zur Nationalmannschaft gereist. Klopp hatte sich zuletzt verärgert über die hohe Belastung und den eng getakteten Spielplan in der Premier League gezeigt.

© dpa-infocom, dpa:201112-99-310369/2

BBC-Bericht

Sky-Sports-Bericht

Mitteilung FC Liverpool