Rom (dpa) – Ex-Nationalspieler Sami Khedira hat sich in Augsburg einer Knieoperation unterzogen. Der 32-Jährige habe am rechten Knie eine Arthroskopie vornehmen lassen und könne nun sofort mit der Reha beginnen, teilte Khediras italienischer Club Juventus Turin mit.

Der Mittelfeldspieler hatte zuvor erklärt, dass er vier Monate lang unter Knieschmerzen gelitten habe. Für den Weltmeister von 2014 war es eine unglückliche Saison bei Turin: Erst im Februar wurde er wegen Herzrhythmusstörungen operiert. Juve hat dieses Jahr zum achten Mal in Folge die Meisterschaft in der Serie A gewonnen - Khedira half bei den letzten vier Titeln mit.

Juventus Mitteilung, Englisch