Abu Dhabi (dpa) - Ein Jahr nach seinem frühzeitigen Aus als Fußball-Nationaltrainer der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) soll Bert van Marwijk den Posten erneut übernehmen.

Der emiratische Landesverband UAEFA teilte die Entscheidung über die erneute Zusammenarbeit am Montag bei Twitter mit. "Das offizielle Verfahren wird nach seiner Ankunft in den VAE abgeschlossen", hieß es.

Der emiratische Verband hatte sich im Dezember 2019 nach nur neun Monaten und sechs Spielen von dem inzwischen 68 Jahre alten Niederländer getrennt. Auf ihn folgten Ivan Jovanovic, der den Job rund 100 Tage behielt, sowie der Kolumbianer Jorge Luis Pinto. Von diesem hatte sich der Verband vor zwei Wochen ebenfalls getrennt. Nun liegt die Aufgabe, die Emiratis zur Fußball-WM 2022 in Katar zu führen, erneut bei Van Marwijk.

Zwischen 2004 und 2006 hatte Van Marwijk den BVB und in der Saison 2013/14 den HSV für 17 Spiele betreut. Der Posten in den VAE im Jahr 2019 war bereits Van Marwijks vierter Einsatz als Nationaltrainer. 2010 hatte er sein Heimatland ins WM-Finale geführt. Danach trainierte er noch Saudi-Arabien (2015 bis 2017) und bei der WM 2018 die Auswahl Australiens.

© dpa-infocom, dpa:201214-99-686460/2

Tweet UAEFA