München (dpa) - Abseits der nahenden Verpflichtung von Leroy Sané bereitet sich der FC Bayern München auf das Pokalfinale in Berlin vor. Der deutsche Fußball-Rekordmeister strebt am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) den 20. Pokalsieg an.

Nationalspieler Serge Gnabry erinnerte vor dem Duell gegen Bayer Leverkusen an den 4:2-Erfolg in der Bundesliga-Rückrunde, nachdem der Endspielgegner das Hinspiel 2:1 gewonnen hatte.

"Im Rückspiel in Leverkusen haben wir es dann besser gemacht. Deshalb gehen wir mit einer breiten Brust ins Spiel und dem kleinen Vorteil, dass wir das letzte Duell gewonnen haben", sagte Gnabry auf der Internetseite des Vereins. "Wir waren auch im Hinspiel, das wir zuhause gegen Leverkusen verloren haben, die bessere Mannschaft, aber haben unsere Chancen nicht genutzt."

Sportvorstand Hasan Salihamidzic berichtete im Vorfeld des Finales von einer "sehr guten Atmosphäre" in der Mannschaft. "Die guten Leistungen der letzten Zeit hat man in das Training in dieser Woche mitgenommen. Die Jungs sind heiß und wollen am Samstag den nächsten Titel gewinnen", sagte Salihamidzic. "Wir sind sehr optimistisch, dass wir als Sieger vom Platz gehen können."

Trainer Hansi Flick kann am Freitag bei der Pressekonferenz in Berlin Aufschluss darüber geben, wie es um die Einsatzchancen von Mittelfeldakteur Thiago bestellt ist. Der Spanier hatte sich einer Leistenoperation unterzogen. Als Comeback-Zeitpunkt ist das Endspiel im Berliner Olympiastadion anvisiert.

Zwei Monate nach einer Sprunggelenksoperation war Philippe Coutinho bereits am vergangenen Wochenende beim 4:0 gegen den VfL Wolfsburg zurückgekehrt. Nationalspieler Sané von Manchester City absolvierte dem Vernehmen nach bereits den Medizincheck beim FC Bayern.

© dpa-infocom, dpa:200702-99-646820/3

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Bundesliga-Torschützenliste

Alle Bundesliga-Meister

Bundesliga-Statistiken FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Bayern-Mitteilung und Video zu Nübel

Vereinsmitteilung

Interview Hoeneß bei sport1.de