Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen muss möglicherweise auch im verlegten Zweitrunden-Spiel des DFB-Pokals gegen Eintracht Frankfurt am Dienstag auf Ausnahmetalent Florian Wirtz verzichten.

Der 17-Jährige war nach Vereinsangaben beim Spiel gegen Werder Bremen (1:1) geschont worden. Ein Einsatz gegen Frankfurt ist laut Trainer Peter Bosz aber keineswegs sicher.

"Das weiß ich noch nicht", sagte der Niederländer: "Er hat eine Überbelastung gespürt. Er ist nicht verletzt, aber wir wollen nicht, dass er verletzt wird." Wirtz hat in dieser Saison inklusive der U21-Nationalmannschaft schon 22 Pflichtspiele absolviert.

© dpa-infocom, dpa:210109-99-957474/2

Informationen zum Spiel bei bundesliga.de