Dresden (dpa) - Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat zum Jahresabschluss in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zuvor fünf Unentschieden in Folge bezwang der Tabellenführer die Würzburger Kickers in einer hart umkämpften Partie mit 2:1 (2:1).

Vor 25 775 Zuschauern trafen Pascal Testroet (27.) und Justin Eilers (45.) im heimischen Stadion für die Elbestädter. Joannis Karsanidis erzielte in der 37. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste.

Dresden hatte zu Beginn gegen aggressiv spielende Würzburger Probleme, Torraumszenen herauszuspielen. Die Gäste attackierten früh. Die Führung für die Dresdner erzielte Testroet nach schöner Kombination über Marvin Stefaniak und Andreas Lambertz. Zehn Minuten später boxte sich Dynamo-Torwart Janis Blaswich nach einem Schuss von Karsanidis den Ball ins eigene Netz. Mit dem Halbzeitpfiff staubte Torjäger Eilers zur erneuten Führung ab, die letztlich der umjubelte Endstand war.