Amsterdam (dpa) - Angeführt von Europas neuem Fußballer des Jahres Virgil van Dijk wird die niederländische Nationalmannschaft ihre EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland und Estland bestreiten.

Der Abwehrspieler vom Champions-League-Sieger FC Liverpool war in Monte Carlo ausgezeichnet worden und ist der prominenteste Spieler im 24-Mann-Kader von Bondscoach Roland Koeman. Erstmals berief Koeman Debütant Donyell Malen in sein Aufgebot. Der 20 Jahre alte Stürmer spielt bei der PSV Eindhoven. Sein Comeback gibt Joël Veltman von Ajax Amsterdam. Der Abwehrspieler hatte im April eine schwere Knieverletzung erlitten. Sein letztes Länderspiel bestritt er am 14. November gegen Rumänien.

Das niederländische Team trifft am kommenden Freitag (20.45 Uhr) in Hamburg auf Deutschland. Drei Tage später tritt das Oranje-Team in Tallinn gegen Estland an. Die Niederländer haben bislang nur zwei Spiele in der Gruppe C Qualifikation bestritten und sind mit drei Punkten Tabellendritter. Gegen Deutschland gab es im März in Amsterdam ein 2:3. Zuvor hatte das Team von Trainer Koeman Weißrussland mit 4:0 bezwungen.

Tabellenstand EM-Qualifikation

Spielplan EM-Qualifikation

EM-Spielplan und UEFA-Infos

Miitteilung und Kader des niederländischen Fußball-Verbandes