Leverkusen (dpa) - Fußballprofi Joel Pohjanpalo wird vom Bundesligaclub Bayer Leverkusen erneut verliehen und schließt sich dem 1. FC Union Berlin an, teilten beide Vereine mit.

Demnach soll der 26 Jahre alte Finne, der in Leverkusen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 hat, bis zum Ende der laufenden Saison beim Vorjahresaufsteiger spielen. Zudem sicherten sich die Berliner eine Kaufoption. Der Stürmer war zuletzt von Bayer für ein halbes Jahr an den Hamburger SV verliehen. Dort erzielte er in 14 Zweitligaspielen neun Tore.

"Nach dem halben Jahr beim HSV ist es für mich wichtig jetzt weiterhin die Chance zu haben mich auf höchstem Niveau zu beweisen und die Leistung zu bestätigen", sagte Pohjanpalo in einer Union-Erklärung. Damit haben die Köpenicker eine wichtige Personalie für die Offensive geklärt. "Er passt hervorragend in unser Anforderungsprofil, ist körperlich robust und hat seinen Torriecher in der Vergangenheit unter Beweis gestellt", erklärte Union-Manager Oliver Ruhnert.

© dpa-infocom, dpa:200930-99-766797/2

Pressemitteilung Bayer Leverkusen

Pressemitteilung 1. FC Union Berlin