Wolfsburg (dpa) - Der Vorstand des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt befindet sich nach Informationen der "Bild"-Zeitung in Quarantäne und ist deshalb nicht mit zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg gereist.

Grund sei ein positiver Corona-Test bei einem Vorstandsmitglied. "Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, dass der komplette Vorstand nicht mit nach Wolfsburg gereist ist. Grundsätzlich gilt: Wir haben ein starkes Verantwortungsbewusstsein beim Thema Corona und wollen niemanden gefährden", sagte Eintracht-Sprecher Jan Strasheim am Freitag der "Bild".

© dpa-infocom, dpa:201211-99-662184/2

Homepage des VfL Wolfsburg

Homepage von Eintracht Frankfurt

Daten zum Spiel

Der Teamvergleich

Berichterstattung auf bild.de