Dortmund (dpa) - Der wiedergenesene Fußballprofi Nuri Sahin ist zuversichtlich, für die türkische Nationalmannschaft an der EM im nächsten Jahr teilnehmen zu können.

Ich habe Frankreich nicht nur im Hinterkopf. Vorher jedoch muss ich meine Leistung beim BVB bringen, sagte der 27 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler dem Kicker.

Sahin hatte sich beim Derby gegen Schalke 04 am 28. Februar eine Verletzung im Adduktorenbereich zugezogen, die ihn monatelang außer Gefecht setzte. Vor rund drei Wochen war er ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, hat aber bislang noch kein Spiel absolviert. Unsere Fitnesstrainer haben mich ausgelacht, als ich auf den Platz gegangen bin und tief eingeatmet habe, sagte Sahin. Der Rasen riecht anders. Das fühlt man nur als Fußballer.

Sein Comeback will der BVB-Profi aber nicht überstürzen. Ich habe keinen Zeitdruck. Ich hoffe, dass ich in der Rückrunden-Vorbereitung und im Trainingslager in Dubai wieder alles machen kann.

Nuri Sahin bei Instagram

Sahin-Profil