München (dpa) - Der Brasilianer Douglas Costa kehrt zum FC Bayern zurück.

Der Flügelspieler, der bereits von 2015 bis 2017 für den deutschen Rekordmeister gespielt hatte, wird für diese Saison von Juventus Turin ausgeliehen. Vor drei Jahren war der 30-Jährige von München zum italienischen Traditionsclub gewechselt und hatte dort seitdem in jeder Saison die Meisterschaft gefeiert.

Costa, der in 77 Pflichtspielen für Bayern 14 Tore erzielt hatte, ist nach Serge Gnabry, Leroy Sané und Kingsley Coman der vierte Mann für die Bayern-Flügel. Dazu kann der 17-jährige Jamal Musiala dort eingesetzt werden. "Douglas wird uns auf den für unser Spiel wichtigen Außenbahnen stärken", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic laut Mitteilung vom Montag. "Douglas kennt den FC Bayern und wird sich sehr schnell wieder zurechtfinden."

Die Münchner hatten Costa einst von Schachtjor Donezk für rund 23 Millionen Euro verpflichtet, bei seinem Wechsel nahmen die Bayern gut 40 Millionen ein. In Turin war der 31-malige Nationalspieler oft nur zweite Wahl. "Ich freue mich sehr, wieder für den FC Bayern spielen zu dürfen. Ich hatte in München eine wunderbare Zeit mit vielen Erfolgen und bin sicher, dass wir auch jetzt wieder Titel erreichen werden", sagte Costa.

© dpa-infocom, dpa:201004-99-823845/3

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Infos zum Spiel

Hertha-Kader

Bundesliga-Statistiken

Mitteilung Verein