Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Profi Amin Younes von Eintracht Frankfurt ist nach negativen Corona-Tests wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, teilte der Bundesligist mit.

Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte sich vor zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben, nachdem er in seinem privaten Umfeld Kontakt zu mit Corona infizierten Personen hatte und danach positiv getestet wurde.

Neuzugang Younes, der vom italienischen Topclub SSC Neapel für diese Saison ausgeliehen ist, fehlte zuletzt im Heimspiel der Eintracht gegen RB Leipzig (1:1). Die Eintracht spielt am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Union Berlin. Wegen eines positiven Tests befindet sich Offensivspieler Aymen Barkok zurzeit in Quarantäne.

© dpa-infocom, dpa:201126-99-471429/2

Eintracht-Tweet

Daten und Fakten zu Younes