Längenfeld (dpa) - Nach einem Corona-Fall im Trainingslager des FC Schalke 04 ist die zweite Testreihe beim Fußball-Bundesligisten am Mittwoch ohne positiven Befund geblieben.

Das teilte der Revierverein im österreichischen Trainingsquartier in Längenfeld mit. Die gesamte Delegation hatten sich nach den ersten Tests am Montag, die bereits negativ ausgefallen waren, am Mittwochmorgen ein weiteres Mal einer Testreihe unterzogen - und erhielt abermals nur negative Ergebnisse. Ein dritte Untersuchung auf mögliche Corona-Infektionen soll noch vor der geplanten Rückreise nach Gelsenkirchen am Samstag erfolgen.

© dpa-infocom, dpa:200825-99-296778/8

Clubmitteilung per Twitter