Meppen (dpa) - Acht Spiele, acht Siege: Die Fußballerinnen des FC Bayern München bleiben in der Frauen-Bundesliga ohne Punktverlust.

Die Mannschaft von Cheftrainer Jens Scheuer setzte sich beim Tabellenschlusslicht SV Meppen klar mit 3:0 (3:0) durch. Marina Hegering brachte den Vorjahreszweiten bereits in der 3. Minute in Führung, Klara Bühl (31.) und Lineth Beerensteyn (40.) machten noch vor der Pause den Sieg perfekt.

Mit 24 Punkten bleiben die Münchnerinnen Spitzenreiter, zwei Zähler vor Double-Sieger VfL Wolfsburg. Der Meister und Pokalsieger gewann das Spitzenduell bei Turbine Potsdam am Freitag mit 5:0 (3:0) und schob sich zumindest vorübergehend an den Bayern vorbei.

Eintracht Frankfurt hatte beim 3:0 (1:0) beim MSV Duisburg keine Probleme und bleibt Vierter. Auch Pokalfinalist SGS Essen holte sich beim SC Sand einen ungefährdeten 3:1 (3:0)-Sieg. Die TSG Hoffenheim bezwang Bayer Leverkusen dank einer starken zweiten Halbzeit mit 5:2 (0:0), der SC Freiburg gewann seine Heimpartie gegen Werder Bremen mit 2:1 (2:1).

© dpa-infocom, dpa:201108-99-259508/2

Spieltag und Tabelle

Frauen-Bundesliga bei dfb.de