Liverpool (dpa) - Manchester City hat in der englischen Premier League die Tabellenführung übernommen. Das Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola setzte sich mit 2:0 (1:0) beim FC Everton durch.

Aymeric Laporte erzielte kurz vor dem Pausenpfiff das Tor, an dem Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan beteiligt war. Für die Entscheidung sorgte Gabriel Jesus in der siebten Minute der Nachspielzeit.

Manchester liegt nun punktgleich mit dem FC Liverpool (beide 62) an der Tabellenspitze, hat aber ein Spiel mehr absolviert als das Team von Trainer Jürgen Klopp. Die Reds hatten sich am Vortag bei West Ham United mit einem 1:1 begnügen müssen.

Premier League