Tiraspol (dpa) - Der deutschen U21-Nationalmannschaft bietet sich in der EM-Qualifikation die unerwartete Chance auf den Sprung an die Tabellenspitze.

Der bisherige Tabellenführer Belgien verlor seine Partie in der deutschen Gruppe neun überraschend mit 0:1 (0:1) gegen das bisherige Schlusslicht Moldau. Stürmer Lois Openda verschoss dabei einen Foulelfmeter (88. Minute). Mit einem Sieg in Fürth gegen Bosnien-Herzegowina (18.15 Uhr/ProSieben Maxx) könnten die deutschen Nachwuchs-Fußballer nun an Belgien vorbeiziehen.

Die beiden direkten Duelle gegen den Tabellenführer hatte der Auswahl von Trainer Stefan Kuntz verloren. Die neun Gruppensieger sowie die fünf besten Gruppenzweiten lösen das EM-Ticket. Die Endrunde findet wegen der Coronavirus-Pandemie in einem neuen Format mit zwei getrennten Phasen im kommenden Jahr in Ungarn und Slowenien statt.

© dpa-infocom, dpa:201013-99-931554/2

Kader U21

UEFA-Wettbewerbskalender

Deutscher Fußball-Bund

Spielplan EM-Qualifikation

Tabellen EM-Qualifikation

Statistiken

Termine

Infos zu Moldau - Belgien