Altach (dpa) - Zweiter Test, zweiter Kantersieg - Borussia Dortmund ist schon einen Monat vor dem Bundesliga-Start in beachtlicher Frühform.

Vier Tage nach dem Erfolg über den SCR Altach (6:0) gewann der Revierclub das Duell mit dem österreichischen Erstligisten Austria Wien in ähnlich überzeugender Manier 11:2 (4:1).

Vor 1250 Zuschauern in Altach sorgten Giovanni Reyna (9./23.), Raphael Guerreiro (43.), Immanuell Pherai (44.), Jadon Sancho (52.), Emre Can (65.), Marius Wolf (73.), Thorgan Hazard (76./Foulelfmeter), Jude Bellingham (78.), Taylan Duman (81.) und Nico Schulz (86.) für die Tore.

Die vom ehemaligen Dortmunder Fußball-Lehrer Peter Stöger gecoachten Wiener kamen durch Christoph Mondschein (33.) und Aleksandar Jukic (54.) zu Ehrentreffern. Am vorletzten Tag des Trainingslagers im nahen Schweizer Kurort Bad Ragaz fehlte Torjäger Erling Haaland, der nach einem leichten Infekt geschont wurde und zeitgleich ein individuelles Training absolvierte.

Am Tag nach dem Test tritt die Borussia die Heimreise nach Dortmund an. Die nächsten Spiele stehen am kommenden Samstag bei einem Turnier in Duisburg an, wo der BVB auf den heimischen MSV und Feyenoord Rotterdam trifft. Wie schon am Mittwoch fand auch die Partie gegen Wien in der Cashpoint-Arena aus Testzwecken im Beisein von Fans statt. Beim Start der heimischen Liga soll trotz anhaltender Corona-Pandemie ein Teil des Publikums zugelassen werden.

© dpa-infocom, dpa:200816-99-189038/2

BVB-Kader

BVB-Fahrplan durch den Sommer