Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball Union UEFA will den Supercup am 24. September als "Pilotspiel" für die Zulassung einiger Zuschauer nutzen. Die Partie zwischen dem Champions-League-Sieger und dem Gewinner der Europa League soll in diesem Jahr in Budapest stattfinden.

Bei einer Videokonferenz der 55 UEFA-Mitgliedsverbände wurde aber grundsätzlich die "Notwendigkeit strenger Hygiene- und Sanitärmaßnahmen" betont, "um die Gesundheit aller bei einem Spiel anwesenden Personen zu gewährleisten, bevor die Fans zurückkehren dürfen".

Die Länderspiele zum Start der Nations League Anfang September kämen deshalb zu früh, um wieder vor Fans zu spielen. Die deutsche Nationalmannschaft spielt am 3. September in Stuttgart gegen Spanien und drei Tage später in der Schweiz. Die UEFA verwies darauf, dass Testspiele stattfinden sollten, "um den Einfluss der Zuschauer auf die aktuellen medizinischen Protokolle genau zu untersuchen".

© dpa-infocom, dpa:200819-99-229748/2

Europäische Fußball-Union

Mitteilung

UEFA Supercup