Berlin (dpa) - Nach fünf Niederlagen in Serie soll die Zukunft von Trainer Pal Dardai beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC ungewisser denn je sein.

Die Berliner haben nach Angaben des Fachmagazins "kicker" und der "Bild"-Zeitung bereits mit der Suche nach einem neuen Coach begonnen. Dieser soll allerdings erst nach der Saison im Sommer die Verantwortung übernehmen. Darüber hinaus spekulierte "Bild", dass aufgrund der schlechten Bilanz in der Rückrunde sogar noch während der laufenden Saison das Aus für den 43 Jahre alten Ungarn Dardai drohen könne.

Auch die "Berliner Morgenpost" schrieb, dass eine Trennung von Dardai im Sommer im Raum stehe. Dabei bezog sich die Tageszeitung auf eine Präsidiumssitzung des Vereins im Laufe der vergangenen Woche.

Hertha hatte mit 0:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim verloren und steht nur auf dem elften Tabellenplatz. Der zuletzt von vielen Verletzungen gebeutelte Hauptstadtclub hat bereits zehn Punkte Rückstand auf das angestrebte Saisonziel eines einstelligen Rangs.

Nach der Begegnung in Hoffenheim betonte Dardai erneut, dass er sich einer persönlichen Verantwortung stellen werde. "Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen", sagte er. Vor der Anpfiff hatte Dardai erklärt, es gebe "eine gute Kommunikation mit dem Manager und dem Präsidenten".

Webseite von Hertha BSC

Kader Hertha BSC

Spielplan Hertha BSC

Interview bei der Berliner Morgenpost

Infos zu Teichert bei Hertha

Bericht "Kicker"

Bericht Bild-Zeitung

Bericht Berliner Morgenpost